Wieder mal zu voreilig

Ist der Tag so hell und sonnig,
empfindet man das schnell als wonnig
und dann träumst Du augenblicklich,
denn jeder ist ja frühlingssüchtig!

Man nimmt die Mütze sich vom Kopf,
nur weg damit, ein alter Zopf...
Öffnet dann die dicken Jacken,
hält in die Sonne seinen Nacken,

betrachtet glücklich Winterlinge.
„Ach, ein Tag voll guter Dinge!“
Ich küss’ Dich heiter auf den Mund,
Mensch ich bin ja so gesund!

Vergessen ist die Husterei
in der Sonne bis um Drei!
Doch am Morgen „Gott zum Gruß“,
schmerzt heftig der Trigeminus

und die Nase läuft mal wieder nett.
„Das ha’ms davon, Frau Hoppenstedt!“
Schon in der Zeitung steht geschrieben,
Sechs Menschen krank von deren sieben!“

Karin Fluche 2/15
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.