Es fährt ein Zug von Nirgendwo...

Es fährt ein Zug von Nirgendwo...

Als Wolkenband nach Irgendwo

Ohne Halt auf freier Strecke
übers Blau der Himmelsdecke,
so fiel es mir fantastisch ein,
Wolkenspiel, ich war allein...

Im irren Tempo ohnegleichen
ein unbestimmtes Ziel erreichen,
fährt der Wolkenzug hoch oben
von dichtem Regendampf umwoben.

Und die Gedanken fahren mit,
sind wolkennah auf Schritt und Tritt,
mit Bedenken doch fixiert,
dass niemand seinen Halt verliert.

Der Wolkenzug ist fast vorüber,
da blieben nur zwei Hänger über,
sie haben blaue Fensterrahmen,
durch die auch Vögel wiederkamen.

Es fuhr ein Zug nach Nirgendwo
Und endete dann irgendwo!.

Karin Fluche
3/15
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.