Fantastische Lesegestalten

Können auch die Tiere lesen?
Hirngespinste, Zauberwesen!
Doch bei manchem fällt mir ein,
dass durchaus es könnte sein.

Buchfink klein und Bücherwurm,
Brieftäubchen als Postillion,
auf ihrem Platz die Zeitungsente,
die man noch erwähnen könnte.

Leseratten mit Int'resse,
dass ich es nur nicht vergesse.
Sittich zupft Papiertapeten,
schreibt ein Leser sehr in Nöten.

Zur Weinberg-Trauben-Lesezeit
hält Schneck und Käfer sich bereit
und auch manche bunte Fliege
macht gerne eine Bildungsbiege.

Nicht umsonst als Bücherstützen
sieht man seitlich Eulen sitzen,
die bilden fort sich in der Nacht,
wenn tags ein neues Buch gebracht.

Und nicht zuletzt der gute Esel
aus einem Orte dicht bei Wesel,
liest andern gerne etwas vor
und knickt dabei ein Eselsohr.

Man sieht hier sicher ganz erhaben,
dass viele Lust zum Lesen haben!

K.F. 8/15
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.