Das rote Symbol

Das rote Symbol

Rotgefrorene Apfelbacken,
hochgezogene Winterjacken
unsichtbarer Hals und Mund
geben dem Betrachter kund:

Thermometer unter Null.
Kinder finden’s wundervoll,
weil der Winter nun nach Plan
startet auf der Spritzeisbahn.

In der nebelgrauen Luft
liegt geheimnisvoller Duft,
der nicht deutlich definiert,
irgendwie doch animiert,

einen Zimtstern zu probieren,
sich in Gedanken zu verlieren.
Irgendwo bleibst Du dann steh’n,
weil keine Kraft zum Weitergeh’n:

Kandierter Apfel in der Mitten
präsentiert sich unbestritten
in makelloser roter Pracht
und langsam ein Gelüst erwacht...

Den muss ich haben allemal,
auch wenn’ s für Zähne eine Qual
und wenn er sich nicht beißen lässt,
ist er Symbol für „Frohes Fest“

Karin Fluche 12/14
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.