Keine Angst vor dem CHECK UP 35 - Vorsorge Untersuchung - Sültz - Lünen - Ratgeber in MyHeimat - Autoren Team - SÜLTZ AUF SYLT - Renate Sültz - Uwe H. Sültz



News... Früherkennungsuntersuchungen sollen auf den Prüfstand! Ob die Tastuntersuchung auf Prostatakrebs, Hautkrebs-Screening oder auch der Check-up 35... was sich hinter dem Check-up verbirgt... hier ein kleiner Einstieg:

Ab dem Alter von 35 Jahren hat man als gesetzlich Krankenversicherter Anspruch auf den Check-up 35, und zwar alle Jahre. Es dreht sich dabei um die Krankheiten Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Nierenerkrankungen.

Im Einzelnen:

Mit der Anamnese, also dem Gespräch, startet die Untersuchung. Inhalt sind Fragen zur Vorerkrankung, Krankheiten der Familie und Beschwerden. Danach folgen verschiedene Untersuchungen von Herz, Lunge, Kopf, Hals, Bauch, Wirbelsäule, dem Bewegungsapparat, dem Nervensystem, sowie der Sinnesorgane.

Keine Angst vor der Blutprobe, der kleine Piks ist morgen schon vergessen, gibt aber Aufschluss auf die Cholesterin- und Blutzuckerwerte. Der Blutdruck wird gemessen. Mit dem Cholesterinwert können Risiken auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen festgestellt werden. Wir denken auch an das Herzinfarkt-Risiko.

Die Urin-Untersuchung gibt Hinweise auf Nieren- und Blasenerkrankungen. Auf einem Teststreifen lassen sich Zuckererkrankungen ablesen.

So, das war doch alles kein Problem, oder?

Das Abschlussgespräch informiert über alle Ergebnisse und zeigt ein individuelles Risikoprofil. Der Arzt gibt zudem Tipps für eine gesunde Lebensweise. Liegt eine Erkrankung vor, so folgen weitere Untersuchungen.



Unseren Dank an MyHeimat und YouTube, von dessen Plattform wir die Videos einbetten, sowie der ARD und WDR.

Einen besonderen Dank an das Team Dr. Arnd Stein, eine Lizenz liegt für Dr. Sültz schriftlich vor.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.421
Uwe H. Sültz aus Westerland | 17.09.2014 | 10:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.