"Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu Schreiben unmöglich ist" VICTOR HUGO - Uwe H. Sültz - Lünen

Diese wunderbare Feststellung stammt aus der Feder von Victor Hugo.

Victor-Marie Hugo (* 26. Februar 1802 in Besançon; † 22. Mai 1885 in Paris) war ein französischer Schriftsteller.

Er schrieb zahllose Gedichte sowie Romane und Dramen und betätigte sich als literarischer, aber auch politischer Publizist. Mehrfach war er, als Angehöriger der Pairskammer, Abgeordneter oder Senator, auch direkt politisch aktiv. Während er im deutschen Sprachraum weniger bekannt ist als etwa Molière, Voltaire oder Balzac, gilt er vielen Franzosen als ihr größter Autor überhaupt. Sein Schaffen kann teils der Romantik, teils dem Realismus zugeordnet werden.

... ilD


Vor dem Jahr 2000 spielten sich Musikvorstellungen und Erinnerungen z.B. in der internationalen Musikzeitschrift Intermusik ab mit ihrem Chefredakteur und Freund Hartmut Lange aus Lünen. Es gibt einige Plattformen, auf denen sich Musik-Beiträge vorstellen lassen, aber der Lokalkompass und MyHeimat sind am persönlichsten, gerade weil wir "unter uns" sind. Obwohl, durch Verlinkung und Google-Einträge, der Lokalkompass und MyHeimat rund um die Welt gelesen werden. Ich wurde gefragt, wie mein Arbeitsplatz heute aussieht, auf dem Bild ist er zu sehen. Die 7 Rechner laufen parallel, Informationssuche, Musiksuche, Nachrichten, Kommunikation... alles funktioniert gleichzeitig... da kommt das Buch vom Lokalkompass, für eine Rezension, SCHNELLES DENKEN, gerade richtig. Ich begrüße nun auch ehemalige Leser der Musikzeitschrift INTERMUSIK.

HEUTE NUN DAS THEMA: ALLES IN DEUTSCH!







Victor Hugo setzte sich gemeinsam mit Honoré de Balzac für ein Urheberrecht ein und war einer der wichtigsten Verfechter der Berner Übereinkunft zum Schutz von Werken der Literatur und Kunst.

„Das Buch als Buch gehört dem Autor, aber als Gedanke gehört es – der Begriff ist keineswegs zu mächtig – der Menschheit. Jeder denkende Mensch hat ein Recht darauf. Wenn eines der beiden Rechte, das des Autors oder das des menschlichen Geistes, geopfert werden sollte, dann wäre es, zweifellos, das Recht des Autors, denn unsere einzige Sorge gilt dem öffentlichen Interesse, und die Allgemeinheit, das erkläre ich, kommt vor uns.“ – Victor Hugo























Meine Dank an MyHeimat, Wikipedia und YouTube, von dessen Plattform ich die Musikvideos einbette!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
63
Renate Sültz aus Westerland | 09.11.2014 | 13:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.