Zahl der Menschen mit Schwerbehinderung steigt - Uwe H. Sültz - Kommentar und Report in MyHeimat

"In Nordrhein-Westfalen leben mehr Schwerbehinderte als noch vor zehn Jahren. Ende 2013 zählte das Statistische Landesamt 1,77 Millionen Menschen mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50 Prozent, das waren 154 000 mehr als 2003 zuvor. Der Anteil der Schwerbehinderten an der gesamten Bevölkerung stieg in diesem Zeitraum von 8,9 auf 10,1 Prozent, wie die Statistiker am Montag mitteilten. Ein Sprecher des Landesamtes nannte die alternde Bevölkerung als eine mögliche Ursache für die steigenden Zahlen. Die Mehrheit der Betroffenen (55,3 Prozent) waren 2013 mindestens 65 Jahre alt. Ihr Anteil hatte 2011 noch bei 55,0 Prozent gelegen. Die meisten der von der Statistik Erfassten (21,1 Prozent) litten an einer Beeinträchtigung der Funktion innerer Organe." Bild

Mein Kommentar: MITEINANDER IST WICHTIG!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.421
Uwe H. Sültz aus Westerland | 25.08.2014 | 20:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.