Tipps der Polizei für Stalking-Opfer - Uwe H. Sültz - Germany - MyHeimat - Report

Das können Sie gegen Stalker tun

Machen Sie dem Stalker klar, dass Sie keinerlei Kontakt mit ihm wünschen. Ignorieren Sie den Stalker völlig. Seien Sie konsequent!


Informieren Sie als Opfer eines Stalkers Ihr gesamtes Umfeld (Familie, Freunde, Nachbarn, Kollegen). Teilen Sie Vertrauenspersonen Ihre Ängste mit.


Dokumentieren Sie alles, was der Stalker Ihnen schickt, mitteilt oder unternimmt, in einem Kalender. Speichern Sie Mails oder SMS, bewahren Sie die Beweismittel an einem sicheren Ort auf.


Gehen Sie sorgsam mit Unterlagen um, auf denen sich Ihre persönlichen Daten befinden. Seien Sie vorsichtig mit persönlichem Foto- und Filmmaterial im Internet.


Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige. Stalking steht seit Frühjahr 2007 unter Strafe. Für weitere Hilfe wenden Sie sich an eine Opferschutzeinrichtung, wie zum Beispiel den Weissen Ring.

Wir, Renate Reimann und ich, wünschen allen Lesern, dass solch ein Fall nie eintritt!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
1.421
Uwe H. Sültz aus Westerland | 14.08.2014 | 11:41  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 14.08.2014 | 13:31  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 15.08.2014 | 06:50  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 16.08.2014 | 06:13  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 24.08.2014 | 20:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.