Familiendrama in Lünen, zwei Kinder tot, ein Säugling bleibt unverletzt

Symbolbild (Foto: 569487_original_R_K_by_Thorben Wengert_pixelio.de)
Lünen: Brunnen | Wie die Staatsanwaltschaft Dortmund bekannt gibt, ist es Mittwoch 02.11.2016 in den Abendstunden zu einem vermutlichen Familiendrama in Lünen gekommen.

Eine 28-jährige Frau wurde durch zahlreiche Messerstiche schwer verletzt aufgefunden. Bei den beiden ein und vier Jahre alten Kinder konnte nur noch der Tod festgestellt werden. das dritte Kind ein drei monate alter Säugling blieb unverletzt.

Die junge Frau die gleichzeitig die Mutter der Kinder ist steht unter dringendem Tatverdacht , sie wurde vorläufig festgenommen.

Die HIntergründe zu diesem Familiendrama sind noch nicht bekannt. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

dpa/gb
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
28.860
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 03.11.2016 | 12:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.