"Petrus Miteinander" Klostertour nach Lüneburg - Teil 2 - St. Johannis und mehr

Lüneburg: St. Johannis | Im Restaurant zum Roten Tore wurden wir sehr freundlich empfangen. Drei Gerichte standen für uns zur Auswahl und für jeden Geschmack war etwas dabei. Nach dem leckeren Essen und dieser Ruhepause wurden wir von zwei Stadtführern direkt beim Gasthof abgeholt und es ging in zwei Gruppen auf Entdeckungstour durch Lüneburg.
Unser Weg führte uns am Wasserturm (heute ein Aussichtsturm) vorbei zur St. Johanniskirche, der ältesten Kirche in Lüneburgs. Diese eindrucksvolle fünfschiffige Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert ist in Backsteingotik erbaut. Ihren Namenspatron ist Johannes der Täufer und sein Bild ist im mittleren Fenster des Hochchores zu sehen. Die Stadtführerin machte uns auf den schiefen Turm aufmerksam, der in der Spitze um 2,20 Meter nach Westen vom Lot abweicht. In der Kirche fiel uns sofort die prächtige Barockorgel auf.
Mit Interesse hörten wir viel aus Vergangenheit und Gegenwart dieser historischen Stadt und deren Salzvorkommen, den Kalkberg und das Senkungsgebiet über die Kaufleute und Handwerker. Die kleinen, verwinkelten Häuser, das Kopfsteinpflaster und die wunderschönen Giebel trugen dazu bei, dass wir uns in eine historische Zeiten zurückversetzt fühlten.
Weiter führte uns der Weg zum Wahrzeichen Lüneburgs dem "Alten Kran" an der Illmenau.....siehe Teil 3
3
2 3
3
4 4
3
3 3
3
3
3
3
4
1 4
3
3
4
3
1 3
3
3
3
2 3
3
3
3
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
60.885
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 15.07.2014 | 00:28  
28.860
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 15.07.2014 | 22:22  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 16.07.2014 | 14:01  
8.107
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 18.07.2014 | 22:13  
8.107
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 18.07.2014 | 22:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.