Ostseepokal endlich zurück in der Lindenstadt

Lübtheens Nachwuchsringer waren in den vergangenen Wochen wieder fleißig auf Tour.

Einzelturniere im In-und Ausland und die Jugendliga forderten die jungen Sportler zu Höchstleistungen auf. Das Trainerteam Sievertsen und Block machten sich an diesem Wochenende mit einem 23-köpfigen Team auf nach Rostock-Warnemünde. Dort fand das traditionelle und international besetzte Ostseepokal-Turnier statt.

213 Teilnehmer aus 22 Vereinen, die auf 3 Matten im Freistil Ihre Kämpfe bestritten, verhieß ein Mammut-Turnier und sehr langer Wettkampftag zu werden. Dazu kam, dass die aus Polen angereisten Vereine LKS Feniks Strargard und LKS SPARTAKUS Pyrzyce erst über eine Stunde nach Turnierbeginn eintrafen und somit den Turnierverlauf verzögerten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.