Riesige Fotoplane verhüllt das Lübecker Heiligen-Geist-Hospital

Bis Ende 2015 versteckt sich das Heiligen-Geist-Hospital hinter einer Fotoplane.
Lübeck: Koberg | Wegen erheblicher Gebäudeschäden muss das Heiligen-Geist-Hospital aufwändig saniert werden. Risse in der Fassade, durchgerostete Ankereisen, Verformungen der gotischen Fenster, Wasserschäden im Mauerwerk – es muss viel unternommen werden, um das historische Wahrzeichen Lübecks zu erhalten.

Auf den ersten Blick fällt es den Besuchern der Stadt nicht auf, dass das Heiligen-Geist-Hospital während der Bauarbeiten verhüllt ist, denn die Westfassade erscheint auf einer riesigen Fotoplane, so dass das Aussehen der Touristenattraktion optisch erhalten bleibt.

Die Sanierung der Westfassade soll sich bis Ende 2015 hinziehen, anschließend müssen noch das 86 Meter lange Langhaus und der historische Keller saniert werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
19.575
Katja Woidtke aus Langenhagen | 07.06.2014 | 09:17  
26.071
Helmut Kuzina aus Wismar | 07.06.2014 | 12:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.