Novemberimpressionen: Lübeck in „gerahmten Stadtansichten“

Mit seinen zwei trutzig anmutenden Wehrtürmen gehört das Holstentor zu den imposantesten Stadttoren Deutschlands. Foto: Helmut Kuzina
Lübeck: Stadtzentrum | Einrahmungen betonen eine Landschaftsaufnahme; am besten ist es, wenn die Einfassungen silhouettenhaft auf das Bildmotiv ausgerichtet sind, raten Foto-Experten.

In der Stadtlandschaft eignen sich Tore, Durchgänge, Fenster, Gitter als faktische Rahmen im dunklen Vordergrund, das eigentliche Bildobjekt soll in seinen natürlichen Farben erscheinen.

Die Lübecker Stadtlandschaft kann herhalten, derartige Ratschläge anzunehmen, auszuprobieren und schließlich zu sehen, ob Rahmen Mittel der Betonung und Hervorhebung der Bildthemen darstellen.

Es fällt auf, die Einfassungen zerstückeln das Bild, unterstreichen Teile und favorisieren Details für das Ganze.

Rahmen präsentieren nur Ausschnitte, gewähren Ein- und Ausblicke, positionieren jedoch sehenswerte Stationen der Lübecker Altstadt.

November 2016, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
19.331
Kurt Battermann aus Burgdorf | 02.11.2016 | 16:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.