Stromnetzbetreiber proben wetterbedingte Stromausfälle bei Marienberg 16.09.2014

Wenn Unwetter wichtige Hochspannungsleitungen zerstören, kann es zu massiven Stromausfällen kommen. Der Berliner Stromnetzbetreiber 50Hertz und sein tschechischer Partner CEPS proben den Ernstfall. Mit der Krisenübung «Drill 2014» nahe der deutsch-tschechischen Grenze soll das Szenario dabei nicht wie üblich nur virtuell im Bürosessel mit Telefon und Computer simuliert werden, sondern unter realen Bedingungen. Nach Angaben der Organisatoren ist es die erste Übung dieser Art, die zusammen mit Polizei, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Behörden beider Länder durchgeführt wird.Rund 200 Helfer sind für die Krisenübung "Drill 2014" vor Ort.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
54.725
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.09.2014 | 17:35  
7.447
Jana Behm aus Lößnitz | 16.09.2014 | 18:42  
54.725
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.09.2014 | 22:36  
7.447
Jana Behm aus Lößnitz | 17.09.2014 | 11:00  
5.348
Johanna M. aus Stemwede | 20.09.2014 | 23:50  
54.725
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.09.2014 | 01:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.