Rentnerin wehrt sich mit Ohrfeige: beleidigt als „fette deutsche Hure“ vom Ausländer – Strafe 2.700 Euro 7.12.2014

Geschrieben von: Janina 7. Dezember 2014

Darf eine Deutsche genauso reagieren, wie ausländische Mitbürger? Nein, mitnichten, wo kämen wir denn dann hin! Nein, bei den Deutschen ist es etwas ganz anderes! Wenn Ausländer Deutsche beleidigen, schlagen und im schlimmsten Fall zu Tode prügeln, so ist dies für die Justiz in den meisten Fällen offenbar kein Anlass zur Sorge, denn sie sind nicht deutschenfeindlich, sie haben lediglich ein soziales Problem, aber man muss sich im höchsten Maße Sorgen machen, wenn Deutsche Ausländer beleidigen und schlagen.
Eine Rentnerin wurde von einem ausländischen Jugendlichen als „fette deutsche Hure“ beleidigt, mehrmals ging er immer wieder auf die Rentnerin provozierend zu und beleidigte sie erneut. Wie vermutlich jeden anderen auch, platzte ihr der Kragen und verpasste der frechen Ausländergöre eine Ohrfeige. Die Richterin Anke Daubner am Seligenstädter Amtsgericht fällte nun das Urteil: 2.700 Euro Strafe für die Rentnerin.
Artikelauszug Extra Tipp:
Es ist nicht einfach für Danuta Huller, ihre Verärgerung über das Urteil im Zaum zu halten. Minuten vorher war der Hammer von Richterin Anke Daubner am Seligenstädter Amtsgericht gefallen: 2700 Euro muss Huller zahlen. „Und das, obwohl ich nur getan habe, was wohl die meisten Menschen getan hätten“, sagt die Rodgauerin sichtlich erregt.
Die Schwester eines Freundes habe mit dem Ball im Hof gespielt, berichten zumindest auch die anderen Zeugen übereinstimmend. Das war Danuta Huller ein Dorn im Auge. Sie wies das Mädchen darauf hin, dass dort Ballspielen verboten sei. Dann kam A. mischte sich ein, und es entwickelte sich ein Disput, in dessen Verlauf A., der offensichtlich Migrationshintergrund hat, Danuta Huller mehrmals als „fette deutsche Hure“ bezeichnet haben soll. Während A. vehement abstritt, so eine Beleidigung in den Mund genommen zu haben, sagten das ballspielende Mädchen und auch einer seiner Kumpels etwas anderes aus. Beide bestätigten, dass A. solche Schimpfwörter gesagt habe. Mehrmals soll er sogar auf Huller zugegangen sein, und sie dabei immer wieder beleidigt und provoziert haben.
Danuta Huller bestätigt das gegenüber dem EXTRA TIPP: „Ich wusste mir irgendwann einfach nicht mehr zu helfen, hab ihn erst gegen einen Zaun gedrückt und ihm dann eine gelangt, sonst hätte der nicht aufgehört.“

Quelle: http://www.netzplanet.net/rentnerin-wehrt-sich-mit...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
14 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 07.12.2014 | 14:43  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.12.2014 | 19:39  
58.753
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 07.12.2014 | 20:18  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.12.2014 | 21:02  
58.753
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 07.12.2014 | 21:08  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 07.12.2014 | 22:06  
2.691
Helmut Bathen aus Köln | 07.12.2014 | 22:49  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.12.2014 | 23:05  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.12.2014 | 23:06  
5.346
Johanna M. aus Stemwede | 07.12.2014 | 23:30  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 08.12.2014 | 00:52  
6.118
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 08.12.2014 | 13:56  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.12.2014 | 17:16  
562
Giacomo D. aus Erlangen | 08.12.2014 | 19:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.