Freistaat muss mehr Unterkünfte für Flüchtlinge schaffen 13.10.2015

Wie heute ein Radiosender berichtete, dürften die von Sachsens Staatsregierung zum Jahresende angepeilten 15.000 Erstaufnahmeplätze für Flüchtlinge schon bald erreicht sein. Zurzeit gebe es in Sachsen in den Erstaufnahmeeinrichtungen Platz für 13.400 Menschen. Davon seien 13.300 belegt.

Das sagte am Montag Dirk Diedrichs von der Stabsstelle Asyl im Innenministerium in Dresden. Darum sollen noch in dieser Woche mindestens weitere 1.300 Plätze geschaffen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.