Das Wunderland Deutschland mit traumhaften Billigjobs - Dänen wütend 10.11.2016

Billigjobs werden nach Deutschland verlagert

Dänemark wütend: Billigjobs werden nach Deutschland verlagert. Lkw an der deutsch-dänischen Grenze.

Weil Logistik-Arbeitsplätze in Deutschland günstiger sind, eröffnen immer mehr dänische Firmen Briefkastenfirmen hierzulande. Die dänische Gewerkschaft 3F klagt über ein Outsourcing von Jobs.

In einigen Fällen würde selbst dieser Mindestlohn unterlaufen - indem die Firma zwar offiziell in Deutschland sitzt, die Waren aber auf der dänischen Seite gepackt werden. Dann würden zahlreiche Lkw-Fahrer bis zu ihrem Ziel in Polen oder Holland nur durch Deutschland fahren, weshalb in diesen Fällen noch nicht mal die deutsche Lohnuntergrenze greife.

Auf den Parkplätzen auf dänischer Seite müssten Fahrer oft tagelang warten. Dort fehle es aber an sanitären Anlangen sowie anderer Infrastruktur. "An diesem unhaltbaren Zustand muss sich dringend und schnell etwas ändern" erklärte Matthias Pietsch von der Gewerkschaft Verdi.

Quelle:http://www.t-online.de/wirtschaft/jobs/id_79508318...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.265
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.11.2016 | 18:20  
7.342
Jana Behm aus Lößnitz | 11.11.2016 | 20:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.