1700 neue Flüchtlinge im Erzgebirge 18.11.2015

Wie heute ein Radiosender berichtete, muss der Erzgebirgskreis bis Januar 2016 1.700 Flüchtlinge unterbringen. Rund 200 pro Woche werden in den nächsten Wochen erwartet und ab Mitte Dezember werden es wöchentlich 300 Frauen und Männer sein. So hat am 17.11.2015 der Kreis den Städte- und Gemeintag informiert und beraten wo die Flüchtlinge untergebracht werden können. Landrat Frank Vogel will auch weiterhin an der dezentralen Unterbringung festhalten. Für etwa 1.000 Menschen wird noch nach einer Unterbringungsmöglichkeit gesucht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
15.021
Hans-Werner Blume aus Garbsen | 18.11.2015 | 13:49  
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.11.2015 | 17:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.