Wonnemonat Mai in Sachsen zu trocken 28.05.2015

Wonnemonat Mai in Sachsen zu trocken Foto: Jana Behm
Laut Bilanz des Deutschen Wetterdienstes fiel viel zu wenig Regen im Mai, womit der Wonnemonat in Sachsen viel zu trocken blieb.
In diesem Monat hat es so wenig geregnet wie seit vielen Jahren nicht mehr. So liegt derzeit liegt der Wert bei knapp 21 Liter pro Quadratmeter, womit sogar der bisherige Tiefenrekord aus dem Jahr 2008 mit rund 23 Liter noch unterboten werden könnte. Bei den Temperaturen liegt Sachsen im Mai mit einem Durchschnittswert von 12,3 Grad im Normalbereich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.05.2015 | 02:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.