Wieder Erdbeben im Erzgebirge 04.08.2014

Im Erzgebirge hat in der Nacht zum Montag wieder die Erde gebebt. Das Epizentrum lag in Milhostov in Tschechien. Das Beben hatte eine Stärke von 4,0 auf der Richterskala. Schäden gab es offenbar nicht. Die Erschütterungen waren unter anderem in Schlettau, Schwarzenberg und Marienberg deutlich zu spüren.
Das Erzgebirge liegt in einem der aktivsten Erdbebengebiete Mitteleuropas. Fast täglich wackelt hier die Erde, allerdings nur selten spürbar für uns. Geowissenschaftler sprechen von sogenannten Schwarmbeben. Das letzte gab es im Mai.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.