Unwetter am Abend des 3. April richtet Schäden im Erzgebirge an 04.04.2014

zerstörter Baum zwischen Lößnitz und Zwönitz nach einem Gewitter am Abend des 3.April 2014
In einer Kurve zwischen Lößnitz und Zwönitz hatte ein Blitz in einen Baum eingeschlagen. Der Riese wurde von der Krone bis zur Wurzel sofort zerstört, so dass die Äste in einem Umfeld bis zu 30 Meter geschleudert wurden.

In Raschau wurden auf einer Länge von 1 km mehrere Wohnhäuser überflutet, so dass sichSchlamm und Geröll in die Kellerr ergossen sich . An der Gaststätte "Hirtbrück" wurde der Biergarten, Gastraum und Keller beschädigt.

Die Feuerwehren aus Raschau und Markersbach befanden sich bis Mitternacht im Einsatz und pumpten Keller leer und räumten Geröll von den Straßen.



Text: Copyright by Jana Behm veröffentlicht bei myheimat am 04.04.2014
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
20.623
Frank Kurpanik aus Burgdorf | 05.04.2014 | 09:13  
7.345
Jana Behm aus Lößnitz | 05.04.2014 | 11:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.