Trockenes Wetter lässt Flüsse und Teiche vertrocknen 14.03.2014

ausgetrockneter Fluss in Schneeberg 14.03.2014
Durch das warme und trockene Frühlingswetter der letzten Tage wurden nicht nur Wälder und Wiesen immer mehr ausgetrocknet. In einigen Flüssen fließt schon jetzt keine Tröpfchen Wasser. Selbst in einigen Gewässern des Erzgebirges stehen die Wasserrutschen schon jetzt im Trockenen und die Treppen führen nicht wie sonst ins kühle Nass. Waldbrandgefahrenindex vor allem im Süden und Osten ist mittlerweile schon verbreitet und die zweit höchste Gefahrenstufe erreicht.
Zum Anfang der nächsten Woche soll es etwas regnen.


Text: Copyright by Jana Behm veröffentlicht bei myheimat am 14.03.2014
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.