Auf den Spuren des Fichtenkreuzschnabels 03.03.2014

Fichtenkreuzschnäbel trifft man häufig auf Bergen
Auf einem Berg des Erzgebirges bin ich auf einen geselligen Trupp von Fichtenkreuzschnäbeln gestoßen. Eine ganze Schar vagabundierte in der herrlichen Mittagssonne genau vor mir zur Nahrungssuche auf den Bäumen. Auffallend das ziegelrote Gefiederkleid der Männchen im Gegenzug das olivgrüne der Weibchen. Markantes Kennzeichen ihr gekreuzter Schnabel, mit dem sie den Fichtensamen aus den Fichtenzapfen spulen. Aufmerksam beobachteten mich die gefiederten Gesellen wie ich langsam meine Kamera aus der Tasche kramte, die Blende löste und alles in Position brachte, um sie bei Ihren Kletterkünsten zu fotografieren. Und als dann wenig später der Nahrungsvorrat erschöpft, flog die ganze Fichtenkreuzschnäbelschar von dannen.

Text: Copyright byJana Behm veröffentlicht bei myheimat am 03.03.2014
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.