Wegen Längsrissen mussten Weihnachtsbäume in Aue wieder abgebaut werden 21.11.2014

Dieser stattliche Weihnachtsbaum auf dem Altmarkt in Aue musste am 21.11.2014 wieder abgebaut werden Foto: Jana Behm
Wegen Längsrissen in den Stämmen mussten die erst kürzlich aufgestellten zwei großen Weihnachtsbäume auf dem Altmarkt und auf dem grünen Platz in Aue nun wieder abgebaut werden. Ihre Standfestigkeit konnte bei Sturm nicht mehr gewährleistet werden. Am 21.11.2014 wurden die Bäume wieder entfernt.
Schon am Abend des 25.11.2014 kommt Ersatz. So wird ein Schwertransport eine Fichte vom „Grünen Platz“ vom Eichert ins Zentrum transportieren. Der 15 Meter hohe Baum wird in den nächsten Tagen mit Lichterketten geschmückt werden und ab Samstag soll er dann das erste Mal zum Raachermannelmarkt leuchten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.11.2014 | 15:56  
7.384
Jana Behm aus Lößnitz | 21.11.2014 | 18:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.