Sachsens Flüsse führen Niedrigwasser 26.06.2014

Nichts von Fluss
Vor einem Jahr war die Situation noch eine andere. Wegen der fehlenden Niederschläge führen viele Flüsse in Sachsen derzeit Niedrigwasser. Laut Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie steht zum Beispiel der Elbe-Pegel in Dresden bei etwa 85 Zentimetern - normal sind knapp zwei Meter. Neben der Elbe führen auch Nebenflüsse wie Triebisch und Wilde Weißeritz Niedrigwasser. Auch Flüsse im Vogtland und östlich der Elbe sowie die Freiberger Mulde sind betroffen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.06.2014 | 23:32  
7.382
Jana Behm aus Lößnitz | 27.06.2014 | 11:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.