Nach Hochwasser 2013 Fertigstellung der Muldenbrücke in Hartenstein 17.06.2014

Im Juni 2013 wurde das neu errichtete Traggerüst durch das Hochwasser wegspült
Muldenbrücke in Hartenstein nach Flutdesaster jetzt fertig

Die neue Muldenbrücke in Hartenstein wird am Donnerstag freigegeben – ein dreiviertel Jahr später als geplant. Schuld daran ist das Hochwasser im vorigen Jahr. Damals musste wieder von vorn mit dem Bau begonnen werden, weil die Flut das neu errichtete Traggerüst fortgespült hatte.

2,2 Millionen Euro haben Stadt und Land in das Bauwerk investiert. 500.000 Euro davon waren wegen des Flutschadens zusätzlich nötig geworden.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.