In Sachsen gibt es 30 Falkner 12.03.2015

Schloss Augustusburg Foto: Jana Behm
38 Greifvögel werden momentan in Sachsen für die Jagd gehalten. So wurde vom Umweltministerium ein Übersicht zu den Jagd-Vögeln präsentiert. Zu den Jagdvögeln gehören zehn Wanderfalken, sieben Steinadler und 21 Habichte, deren Besitzer einen Falkner-Jagdschein haben. Außerdem befinden sich 112 Greifvögel in Besitz von Hobbyhaltern. Summa Summarum gibt es 30 Falkner in Sachsen.
Im Freistaat kann man sich an neun Orten bei einer Greifvogelschau über die Tiere informieren. Zum Bsp. auf Schloss Augustusburg, in Lauenstein, Moritzburg, Plauen, Görlitz, Weißwasser, Zittau, Rosenbach und Lawalde. Dabei sind Greifer wie der Steinkautz, die Schleiereule, der Steppenadler oder der Wüstenbussard
zu erleben. Sonderschauen zur Falknerei gibt es auf der am Freitag in
Dresden beginnenden Messe «Angeln & Jagen».

Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn die riesigen Greifvögel an einem oder über einem vorbeirauschen. Ganz aus der Nähe kann man sie in aller Ruhe betrachten, was sonst in der Natur nie möglich wäre.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.