Frohnauer Hammer wieder in Bewegung 18.11.2014

Foto: Jana Behm
Am 18. November 2014 wird sich der Frohnauer Hammer zum ersten Mal nach der Sanierung wieder in Bewegung setzen. Einen Monat stand das technische Denkmal still, da die Hammerwelle ausgetauscht werden musste. Aus einer 270-jährigen Eiche wurde eine neue Antriebswelle gefertigt. Vor zwei Wochen wurde die über neun Meter lange Welle eingesetzt. Damit kann das Hammerwerk in Schauvorführungen in voller Funktion gezeigt werden. Die Kosten der Sanierung beliefen sich auf über 40.000 Euro. Das Hammerwerk soll Teil des künftigen Unesco-Welterbes „Montanregion Erzgebirge“ werden.

Text: @Jana Behm
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.