Dringende Maßnahmen zur Ergreifung der Feuerteufel in Lößnitz 10.3.2016

Nachdem erst am Montag im Lößnitzer Neubaugebiet fünf Autos brannten, wütete der Feuerteufel jetzt in Annaberg-Buchholz. Am Morgen des 10. März brannten dort vier Autos. Es wurde bekannt, dass zur Brandursache die Ermittlungen laufen.
"In der gestrigen Ausgabe der Freien Presse wurde ja eine ausführliche Anleitung zum Anzünden von Autos ausführlich abgedruckt."
Die Stadt Lößnitz ist in der Pflicht dringende Maßnahmen zur Ergreifung der Täter einzuleiten. Auf Ihrer Homepage war bis zum heutigen Tag nichts zu lesen. Themen wie die Einweihung des Lößnitzer Stadtparks sind da anscheinend wichtiger, naja was anderes hätte man ja auch nicht erwarten können.
Also seid selber wachsam !!!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.03.2016 | 15:07  
7.342
Jana Behm aus Lößnitz | 10.03.2016 | 17:42  
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.03.2016 | 14:01  
7.342
Jana Behm aus Lößnitz | 13.03.2016 | 14:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.