Zeugen gesucht - fahrlässige Brandstiftung an der Talsperre Eibenstock 23.05.2014

Ein Stück wildes Erzgebirge an der Talsperre Eibenstock pur
Im Fall einer fahrlässigen Brandstiftung an der Talsperre Eibenstock ermittelt die Auer Polizei. Vergangenen Dienstag meldete ein 16-Jähriger Feuer in einem Waldstück bei Schönheide. Als die Einsatzkräfte anrückten, brannte der Waldboden auf einer Fläche von 150 qm. Drei Bäume mussten gefällt werden, da ihre Wurzeln ausgebrannt waren. Eine Schadenssumme liegt der Polizei noch nicht vor.

Laut den Ermittlungen wurde der Schwelbrand durch einen Einweggrill ausgelöst, den Unbekannte offenbar nicht richtig gelöscht hatten. Hinweise nimmt die Polizei in Aue entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.