Auf einer alten Conti getippt - die gute alte Continental-Schreibmaschine von anno 1924 20.03.2014

1
Das ist sie, die gute alte Continental-Schreibmaschine
Ach ja , was waren das für Zeiten, als es noch keinen Computer gab. So eine Schreibtippse kam manchmal ganz schön ins Schwitzen, wenn die Arbeit über Hand nahm. Und wenn dann noch der Chef hinter ihr stand und den Text diktierte, flogen alle zehn Finger in die Tasten. Manchmal kamen die Tasten gar nicht hinterher und es passierte sogar, dass sie sich verhedderten.
Eine Schreibmaschine verfügte außerdem nicht über eine bequeme Löschtaste, die man heute an jedem Computer findet. Jeder hässliche Tippfehler auf dem Papier musste entfernt werden. Dies geschah meist mit Hilfe einer Rasierklinge ,mit der die Farbe ganz vorsichtig herausgekratzt werden musste, um das Papier nicht zu sehr zu beschädigen. Später gab es dann das sogenannte „Tippex“, mit dem der falsche Buchstabe bzw. ein falsches Wort weiß überpinselt wurde. Das flüssige Zeugs hat immer unheimlich gestunken und man musste immer eine Weile warten, bis alles getrocknet war.
Verfolgt man die Geschichte der ersten funktionierenden Schreibmaschine wurde das Jahr 1808 datiert. Ein Italiener Pellegrino Turri ließ die Maschine für die erblindete Gräfin Carolina Fantoni da Fivizzono herstellen, von der sogar ein auf dieser Maschine geschriebener Brief erhalten geblieben ist. So um 1910 kamen dann die Continental-Schreibmaschinen auf den Markt, auf denen sogar noch nach 1983 fleißig getippt wurde.
Erst Anfang 2003 waren die Schreibmaschinen fast ganz durch computergesteuerte Drucker verbannt und heute findet man diese fast nur noch in einem Museum oder als zufälliges Überbleibsel in einem Haushalt.
Dies war für mich Grund genug, das Schriftbild dieser alte Continental-Schreibmaschine, die von der ehemaligen Wanderer Werke AG in Chemnitz stammt,mal für myheimat zu testen. Und siehe da, sie funktioniert noch

Text: Copyright by Jana Behm für myheimat 20.03,2014
1 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.