Außer Gefecht gesetzt - Attacke mit Spitzhacke auf Blitzer in Chemnitz 14.05.2014

Blitzer in Aue
Unbekannte haben am Wochenende einen Anschlag auf den stationären Blitzer am Südring Chemnitz verübt. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Glasabdeckung der Anlage mit einer Spitzhacke eingeschlagen. Die Hacke steckte noch in der Scheibe, als die Beamten vor Ort eintrafen, von den Tätern fehlt jede Spur. Der Blitzer zwischen Zschopauer und Reichenhainer Straße ist damit bis auf weiteres außer Gefecht gesetzt. Wie groß der Schaden ist, muss noch ermittelt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.05.2014 | 00:59  
7.344
Jana Behm aus Lößnitz | 15.05.2014 | 09:30  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.05.2014 | 16:14  
7.344
Jana Behm aus Lößnitz | 16.05.2014 | 19:32  
7.344
Jana Behm aus Lößnitz | 16.05.2014 | 19:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.