3000 Euro Belohnung zur Ergreifung der Feuerteufel - Lößnitz ausgesetzt 7.4.2016

Lößnitz: Geldprämie für Hinweise zu Autobranstifter ausgelobt
Zur Aufklärung einer Brandserie in Lößnitz hat die Polizeidirektion Chemnitz eine Belohnung ausgesetzt. Für Hinweise auf den oder die Täter stehen 3.000 Euro aus. Konkret geht es um vier Autobrände Ende Februar und Anfang März. Die Fahrzeuge waren mutwillig in Brand gesetzt worden. Die Flammen griffen teilweise auf benachbarten Autos über. Es entstand Schaden von mindestens 100.000 Euro. Der Fall ist am Sonntag auch Thema in der MDR-Sendung "Kripo live".

Quelle: http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/nachrichten112....
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.