Aktion Mensch fördert Kleinbus für die Wohnstätte Buchenhof

Lindenfels: Wohnstätte Buchenhof | Im Rahmen der Adventsfeier der Wohnstätte Buchenhof in Lindenfels-Kolmbach wurde am Sonntag ein neuer Kleinbus symbolisch vom Geschäftsführer Mathias Matzeit an die Einrichtungsbeiratsvorsitzende Simone Schremser-Heinl übergeben und in Betrieb genommen. Die Bewohner und auch die Mitarbeiter freuen auf die gemeinsamen Fahrten. Der Kleinbus ersetzt ein älteres Fahrzeug, das schon fast 14 Betriebsjahre hinter sich hat. Die Aktion Mensch unterstützt die Anschaffung des Mercedes Sprinter für den Buchenhof e.V. mit 33.200 Euro. Der Bus wird genutzt für Ausflüge, Einkaufsfahrten, den Besuch kultureller und sportlicher Veranstaltungen, Urlaubsreisen und Arztbesuche.

Mit der Förderung des Kleinbusses hat die Aktion Mensch die Wohnstätte Buchenhof schon zum zweiten Mal unterstützt. Bei der Gründung der Einrichtung gab es bereits eine Investitionsförderung von 103.000 Euro.

Über die Aktion Mensch e.V.
Die Aktion Mensch e.V. ist die größte private Förderorganisation im sozialen Bereich in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahr 1964 hat sie mehr als 3,5 Milliarden Euro an soziale Projekte weitergegeben. Ziel der Aktion Mensch ist, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung, Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das selbstverständliche Miteinander in der Gesellschaft zu fördern. Zu den Mitgliedern gehören: ZDF, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie, Paritätischer Gesamtverband und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland. Seit Anfang 2014 ist Rudi Cerne ehrenamtlicher Botschafter der Aktion Mensch. www.aktion-mensch.de

Der Buchenhof e.V. wurde im Januar 1995 gegründet und möchte eine wirksame Lebenshilfe für geistig und seelisch behinderte Menschen leisten, insbesondere durch die Einrichtung und Unterhaltung von Wohnstätten und anderer Wohnformen. Der Verein will zu einem besseren Verständnis der Öffentlichkeit gegenüber den Problemen geistig und seelisch Behinderter, sowie zu einer lebhaften Integration in bestehende Ortsstrukturen beitragen. Seit 1996 betreibt der Buchenhof e.V. die Wohnstätte Buchenhof mit 20 stationären Plätzen und zwei Kurzzeitplätzen und bietet seit 2011 fünf Wohnplätze im Betreuten Wohnen an. Unter dem Leitsatz „Partnerschaft statt Bevormundung“ soll den Bewohnern ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben außerhalb ihres Elternhauses ermöglicht werden. Info: www.buchenhof-ev.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.