Heiligabend in Reutlingen

Die Bundesstraße 312 beim Südbahnhof.
An Heiligabend in Reutlingen war in den Straßen und Gassen nicht mehr viel los. Weihnachten, das Fest der Besinnung wurde würdig begonnen. Neben den stimmungvollen Beleuchtungen in der Großstadt, sah man noch den einen oder anderen durch das künstliche Licht eilen. Für viele ging es nach Hause oder auf eine Party in der Reutlinger Altstadt.
In so einer Nacht darf man nicht die vergessen, die arbeiten müssen. Das sind unter anderem die Retter vom Deutschen Roten Kreuz oder der Feuerwehr. Sie stehen auch in der heiligen Nacht ständig auf Abruf, um Notleidenden helfen zu können. Ihnen gebührt Anerkennung, während andere die Festtage Zuhause bei der Familie begehen können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.