"Musikverein Langenei meets Westfalen Winds"

Westfalen Winds e.V. - Konzertwertungsspiel World Music Contest Kerkrade 2013 (c)
Lennestadt: Volkbank-Arena - Sauerlandhalle |

Sinfonische Blasmusik auf hohem Niveau

Ein großartiges Konzert mit gleich zwei sinfonischen Orchestern aus dem Sauerland darf am 14.03.15 in der „Volksbank-Arena Sauerlandhalle“ (Lennestadt-Altenhundem) erwartet werden.

Die Planungen und Probenarbeiten der beiden Orchester laufen auf Hochtouren, sodass einem unvergesslichen Abend nichts im Wege steht. Das überregionale Blasorchester Westfalen Winds e.V. mit Sitz in Bad Fredeburg hat sich unter der Leitung von Ulrich Schmidt mittlerweile auf internationaler Ebene einen Namen gemacht und nutzt die erste Konzerthälfte nach einer sehr erfolgreichen Probenarbeit in Bad Fredeburg, um sein Programm der bevorstehenden Konzertreise nach Japan mit finanzieller Unterstützung des Auswärtigen Amtes und des Goethe-Instituts unter Beweis zu stellen.

Die zweite Hälfte wird durch den Veranstalter Musikverein Langenei (Leitung: Andreas Beckmann) gestaltet, der in diesem Jahr beim Musikverein sein 20jähriges Dirigentenjubiläum feiert.

Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm von Ouvertüren über Märsche bis hin zu fantasievollen Konzertstücken freuen. Zu hören sind unter anderem Teile aus „The Lord of the Rings, Symphony No.1” von Johan de Meij, die „Traummaschine“ von Thiemo Kraas und die „Ouvertüre für Harmoniemusik in C-Dur, op.24“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Eintrittskarten können ab sofort in den Filialen der Volksbank Bigge-Lenne eG in Altenhundem, Fleckenberg und Schmallenberg sowie beim Möbelhaus Kattenborn in Langenei und bei allen aktiven Mitgliedern des MV Langeneis zum Vorverkaufspreis von 10,00€ erworben werden.

Weitere Informationen auf www.westfalen-winds.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.