SPORT4Final: HC Leipzig bei 32:30-Sieg über Aufsteiger Bietigheim mit „schwächster Leistung des ganzen Jahres“

HC Leipzig vs. SG BBM Bietigheim 32:30 am 11.01.2014 in der Arena Leipzig - Foto: SPORT4Final
In der Handball-Bundesliga der Frauen gewann der HC Leipzig vor heimischer Kulisse gegen Aufsteiger SG Bietigheim äußerst knapp mit 32:30 Toren. Für Trainer Thomas Ørneborg war es die „schwächste Leistung des ganzen Jahres“. Gemeint war die laufende Saison, in der der deutsche Rekordmeister weiter zwei Punkte hinter Titelverteidiger Thüringer HC nach diesem Spieltag rangiert.

Am 19. Februar kommt es zum nächsten „Gipfeltreffen“ der Meisterschaftsfavoriten in Bad Langensalza. Bis dahin liegt noch sehr viel Arbeit vor den Leipziger Spielerinnen und Verantwortlichen, um das eigene Leistungsniveau in Quantensprüngen den eigenen Ansprüchen und möglichen, realistischen Titelhoffnungen anzupassen.

Ausführlich:

SPORT4Final: HC Leipzig bei 32:30-Sieg über Aufsteiger Bietigheim mit „schwächster Leistung des ganzen Jahres“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.