SPORT4Final: Handball-WM 2013 Serbien - Susann Müller „Wer viel will der bekommt auch viel, ist meine Devise.“

Die Handball-WM 2013 in Serbien begann am Samstag für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit einem 36:15-Erfolg gegen Australien. Am Montag geht es bereits für unsere Handballerinnen weiter gegen Tschechien. Diese Begegnung kann schon bei einem deutschen Sieg vorentscheidenden Charakter für den Einzug ins WM-Achtelfinale haben. Tschechien verlor am ersten Spieltag gegen WM-Mitfavorit Ungarn unerwartet hoch mit 35:27 Toren.

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp bekam seitens des DHB die Gelegenheit, mit der Weltklasse verkörpernden Führungsspielerin in der deutschen Mannschaft, Susann Müller, über das erste Spiel und den Ausblick auf Tschechien sowie die Weltmeisterschaft zu sprechen.

Das ausführliche Interview:

SPORT4Final: Handball-WM 2013 Serbien - Susann Müller „Wer viel will der bekommt auch viel, ist meine Devise.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.