Rezensionen von Büchern Leipziger Autoren, dieses Mal: Axel Saalbach - "Das Haus Komarow"

Erschienen: 2014 im Latos Verlag aus Calbe (Saale)
ISBN: 978-3943308587
ASIN: 3943308588
Seiten: 447

Erhältlich als Taschenbuch und als E-Book

Ort der Handlung: Mitteldeutschland

Zeit der Handlung: Zukunft

Genre: Dystopie & Thriller

Die Hauptfigur: Anatol Komarow, flüchtig, unter Mordverdacht

Zur Handlung des Buchs:

Deutschland ist von Russland unterjocht worden und wird von den neuen Herrschern stiefmütterlich behandelt. Die Macht auf deutschem Boden teilen sich wenige russische Familienunternehmen auf, jedes Jahr werden die Herrschaftsstrukturen neu ausgehandelt. Dem Haus Komarow fällt zum Jahreswechsel die Macht zu, kurz nachdem das Oberhaupt der Familie ermordet wurde. Der Mord wird einem der Söhne (Anatol, dem designierten Nachfolger) in die Schuhe geschoben, er muss flüchten. Der andere Sohn übernimmt die Führung und knechtet die Deutschen stärker denn je. Nach einem Dreivierteljahr im Exil schickt sich Anatol an, seine Unschuld zu beweisen und seinen Bruder zu vertreiben, um die Zustände in Deutschland in bessere Bahnen lenken zu können.

Meine persönliche Meinung:

Wenn man sich so ansieht, was derzeit in der Welt geschieht, ist die Idee des Buchs vielleicht gar nicht so weit hergeholt, ein Deutschland in russischer Hand. Das Buch ist aber völlig unpolitisch und geht nicht davon aus, dass es zu der Machtübernahme infolge des aktuellen Geschehens kommt. Als Leser bzw. als Leserin verfolgt man die spannende Geschichte von Anatol Komarow, der gemeinsam mit seinem Hund aus seinem Versteck in Thüringen aufbricht, um nach Berlin zu gelangen, und dabei gerät er in viele Gefahren. Das Buch erzählt seine Geschichte in einem hohen Tempo und zwar schnörkellos, sprachlich exzellent, ideenreich, immer fesselnd und schlüssig. Viele Dystopien spielen irgendwo in den USA oder in fremden Gestaden, so eine Story mal in den in Büchern öfters unbeachteten Osten Deutschlands zu verlegen, ist eine Idee, die mir in dieser Form bis dahin noch nicht begegnet ist. Ein großer Lesegenuss!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.