Interview mit der Buchbloggerin von »Sally's Books«

Ob ein Buch erfolgreich wird oder nicht, hängt heutzutage oft davon ab, wie Buchblogger darüber richten. Zum vierundvierzigsten Mal gingen die Redakteure der Literaturplattform www.leserkanone.de auf Blogbesuch und schauten einer Bloggerin bei ihrer Arbeit über die Schulter. Sie sprachen mit der Bloggerin von http://like-jackandsallysbooks.blogspot.de/ darüber, wie sie zum Bloggen kam, welche Bücher sie rezensiert, auf welche Aspekte sie dabei ihr Hauptaugenmerk legt und was man in ihrem Blog über Rezensionen hinaus finden kann.

– Wer steckt hinter »Sally's Books«? Seit wann gibt es Ihren Blog? Was hat Sie damals dazu gebracht, ihn zu erschaffen?

Hinter Sallys Books steckt eine 25jährige, die total fasziniert von Büchern ist. Meinen Blog gibt es seit Juli 2013, ich blogge aber schon länger. Bereits mit 13 Jahren hatte ich meinen ersten eigenen Blog. Damals noch mehr als Tagebuch gedacht. Ich habe mir aber immer öfter Bücherblogs angesehen und mir dann irgendwann gedacht, sowas könnte ich auch machen. So ist mein Blog entstanden.

– Wie viele Bücher lesen bzw. rezensieren Sie im Schnitt? Lesen Sie immer nur ein Buch, oder lesen Sie mehrere Bücher parallel?

Im Monat lese ich ungefähr 10-15 Bücher, das schwankt immer ein wenig, je nachdem welche Schichten ich in meiner Arbeit habe. Ich Rezensiere fast alle Bücher die ich lese, da ich meinen Lesern natürlich auch Feedback zu jedem Buch geben möchte.
Meist lese ich in der Arbeit auf meinem E-Reader, da ich dann mehr Platz in meiner Tasche für Essen usw. habe. Zu Hause lese ich die Printbücher die ich besitze.

– Was macht für Sie ein »gutes Buch« aus? Auf welche Faktoren legen Sie beim Lesen und Bewerten Ihr Hauptaugenmerk und warum?

Ein gutes Buch macht für mich eine gut ausgedachte Story aus. Alles sollte stimmig sein und auch die Charaktere bzw Protagonisten sollten mich ansprechen. Ansonsten bin ich immer sehr offen für verschiedene Geschichten und freue mich auf jede die ich Lesen darf.

– Sind Sie auf spezielle Buchgenres spezialisiert? Wenn ja, was gefällt Ihnen an diesen Genres besonders? Gibt es Buchgenres, die Sie generell gar nicht lesen?

Ich lese eigentlich alle Genres. Am liebsten jedoch Fantasy, da ich es liebe in eine andere Welt einzutauchen und etwas völlig neues zu erleben. Dabei kann ich gut vom Alltag abschalten. Was ich nicht so gerne lese sind Krimis, da ich die Polizeiarbeit oftmals sehr eintönig finde.

– Lesen Sie nur Verlagsproduktionen, oder besprechen Sie auch die Bücher von Selfpublishern? Was halten Sie generell davon, dass immer mehr Bücher in Eigenregie produziert werden?

Ich bin froh das es auch viele Indie-Autoren gibt, denn diese Ebooks oder auch Bücher lese ich sehr gerne. Sie stechen aus der breiten Masse heraus und man glaubt gar nicht welche Schätze man dort findet. Bisher war ich von den meisten Selfpublisher Büchern positiv beeindruckt.

– Warten Sie darauf, dass Autoren oder Verlage Sie anschreiben und Ihnen Rezensionsexemplare anbieten, oder wenden Sie sich selbst an sie? Oder rezensieren Sie gar nur die Bücher, die Sie sich selbst kaufen?

Bei Verlagen schreibe ich meist selbst an, natürlich freue ich mich sehr wenn ein Verlag auf meinen Blog oder Youtubekanal aufmerksam wird und Antworte auf jede Email. Bei Selfpublishern warte ich lieber bis sie mich anschreiben, da diese meist nur ein kleines Kontingent an Freiexemplaren haben und selbst auswählen sollen, ob mein Blog sie anspricht.

– Welches Buch oder welche Bücher sind Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben, seitdem Sie Ihren Blog gestartet haben? Was gefiel Ihnen an ihnen ganz besonders gut?

Oh da gibt es viele verschiedene Bücher. Z.B. die Night School Reihe gefällt mir sehr gut (derzeit lese ich den zweiten Band) da sie sehr spannend, interessant und doch irgendwie anders ist. Ein Geheimnis umgibt die Geschichte und ich bin gespannt es zu Lüften.
Aber auch Bücher wie »Über ein Mädchen« haben mir persönlich viel zum Nachdenken gegeben und es sind Bücher die ich immer wieder gerne lese.

– Gab es Bücher, die Ihnen überhaupt nicht gefallen haben oder bei denen Sie das Lesen gar abgebrochen haben? Welche waren das, und was missfiel Ihnen an ihnen?

Es gibt einige Bücher die mir nicht gefallen haben, da bin ich auf meinem Blog auch ehrlich und gebe meine persönliche Meinung ab. Meist liegt es an Protagonisten, die ich unschön ausgearbeitet finde, die nerven oder Bücher in denen die Geschichte für mich nicht stimmig ist. Dabei gibt es übrigens keinen Unterschied zwischen Verlagsbüchern und Selfpublishern. Bei beidem ist es mir schon passiert das ich abgebrochen habe oder eine schlechte Wertung gegeben habe.

– Werden auf Ihrem Blog nur Bücher rezensiert, oder können Ihre Besucher auch andere Dinge bei Ihnen lesen?

Auf meinem Blog gibt es auch Infos zu Lesenächten, meine Neuzugänge, Autoreninterviews, Challenges und Gewinnspiele zu finden.

– Haben Sie Kontakt zu anderen Bloggern? Wenn ja, könnten Sie unseren Lesern vielleicht zwei oder drei von ihnen besonders ans Herz legen? Was schätzen Sie an ihnen?

Es gibt einige Blogs die ich sehr gerne Lese. Da gibt es z.B. den Blog von Annabel (http://a-bookdemon.blogspot.de) den ich oft besuche. Ich mag die Genres die sie liest und die wunderschöne Bloggestaltung. Oder den noch eher neuen Blog von Nicole (http://lesewuermchensblog.blogspot.de) die ebenfalls tolle Bücher liest, viele Interviews macht und man sieht mit wie viel Leidenschaft sie beim Lesen entwickelt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.