Arndt Waßmann aus Leipzig veröffentlicht "Der Weg der Maga"

Arndt Waßmann hat seinen ersten Roman veröffentlicht. Das Buch des 36-Jährigen heißt "Der Weg der Maga". Es erschien im Verlag Torsten Low und erzählt von einer Magierin, einer Suche und einer Stadt, die ihr Leben verändert.

Waßmann lebt in Leipzig und Werdau. Der Autor, der im bürgerlichen Leben promovierter Wissenschaftler ist und in der Genforschung arbeitet, hat schon 30 phantastische Kurzgeschichten und einige Gedichte veröffentlicht. Seine erste Story trug den Titel "Das Lied des Magiers" und wurde 2009 in der Anthologie "Jenseits der Grenzen" abgedruckt. Ein Erfolg, den er noch immer als den schönsten Moment seiner literarischen Karriere betrachtet.

Phantastische Welten bieten Lösungen jenseits der Realität


"Ich liebe es, eigene Welten zu erschaffen und Charaktere zu kreieren, die diese mit Leben bevölkern", sagt der Leipziger. "Phantastik habe ich mir als Genre erwählt, weil es dort Handlungsoptionen und Lösungen geben kann, die jenseits der Realität der Wirklichkeit liegen." Zu seinen Lieblingsautoren gehören Terry Pratchett und Andrzej Sapkowski, außerdem interessiert sich der Schriftsteller für Traditionen, Pferde, das Mittelalter und Schottland.
Besonders wichtig ist ihm beim Schreiben, "dass sowohl Wortwahl als auch Komplexität zu dem jeweiligen Szenario und insbesondere der jeweiligen Person passen." Ein Anspruch, den er bei seinem Debütroman "Der Weg der Maga" eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Arndt Waßmann schreibt über eine junge Magierin


Das Buch erzählt die Geschichte der jungen Magierin Serana Meridan, die soeben ihre Ausbildung an der Akademie beendet hat. Doch nun stellt das Leben sie vor neue Prüfungen, härter und gnadenloser als jedes Examen. Freunde und Feinde treten in ihr Leben, um es für immer zu verändern. Und über allem schwebt stets der Schatten eines drohenden Krieges, der bald näher kommt, als sie es je befürchtet hätte. So beschreitet Serana einen Weg, von dem es kein Zurück mehr gibt – den Weg der Maga.

Erste Reaktionen auf den Fantasy-Roman


Gefreut haben den Verfasser die ersten Leser-Reaktionen auf seinen Fantasy-Roman. Es gab bereits eine lebhafte Diskussion des Buches auf der Online-Plattform „LovelyBooks", aus der einige positive Rezensionen bei Amazon hervorgingen. Und wie geht es weiter mit dem Autor Arndt Waßmann? Da hat der Leipziger schon sehr konkrete Pläne: "Im Herbst erscheinen zur Frankfurter Buchmesse meine beiden Kurzgeschichtenanthologien 'Schnee, der auf Tränen fällt' und 'Im Schatten des Greifen' Und so langsam sollte ich mich wohl auch an einen neuen Roman setzen …"

Lesung auf der Dresdner Literaturmesse "Schriftgut 2015"


Wer den Schriftsteller einmal selbst aus seinen Werken vorlesen hören möchte, sollte sich Sonnabend, 7. November, vormerken. Waßmann liest dann auf der Dresdner Literaturmesse "Schriftgut 2015".


Buch-Infos:
Arndt Waßmann: Der Weg der Maga
Verlag Torsten Low, 2015
ISBN-13: 978-3940036308
408 Seiten, Euro 14,90
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.