Über das Wetter kann man sich ja immer beschweren!

Leipheim: Die NAU | Dem einen ist es zu kalt, dem anderen fehlt der Schnee. Man sollte es einfach so nehmen wie es ist und das Beste daraus machen. Und der 16.12.2014 war ein herrlicher Tag, genau richtig für eine Wanderung am Ufer der Nau entlang Richtung Günzburg.
Die Nau ist ein Flüßchen, dass hinter der Stadt Langenau entspringt und dann über das Donaumoos bis zur Mündung in die Donau bei Günzburg fließt. Bei dieser Witterung liefert die Natur besonders eindrucksvolle Bilder. Man muss nur die Augen aufmachen!

Oftmals sind es nur Kleinigkeiten die entdeckt werden können, aber dafür umso faszinierender. Zum Beispiel wie sich die Bäume mit Ihren Wurzeln an dem Ufer festkrallen, wie hellgrünes von der Sonne beschienenes Moos in phantasievollen Gebilden leuchtet, oder der Biber die Spuren seiner Arbeit hinter lässt.

Meine Empfehlung: „nehmt Euch die Zeit und genießt die Natur in Ihrer ursprünglichen Schönheit, egal zu welcher Jahreszeit“
Maier Anton aus Leipheim, den 16.12.2014

>> Route:
https://goo.gl/maps/xpqlr
2
2
1
1
1
2
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.