Zum Punktspielstart setzt das Herrenteam die Erfolgsserie fort

Günter Heller konnte nur im Doppel mit Alexander Hofmann einen Punkt für seine 2. Herren 50 holen.
Lehrte: LSV-Tennispark | Als Neuling in der Landesliga verbuchte die 1. Herrenmannschaft gleich einen 6:0-Erfolg beim HTV Hannover. In den Einzeln punkteten Viktor Kostin (6:1, 3:6, 6:2), Felix Rauch (4:6, 6:2, 6:2), Marco Mokrzycki (6:2, 6:2) und Artjom Agamov (6:1, 6:0). Die Doppelpaarungen Viktor/Felix (6:3, 6:2) und Marco/Artjom (6:4, 6:2) sorgten für die restlichen beiden Punkte und brachten das Team gleich an die Tabellenspitze.
Die 2. Mannschaft musste gleich im ersten Spiel zum vermeindlich stärksten Konkurrenten SV Stadensen reisen. Maximilian Grimme (6:2, 6:2) an Platz 2 und Niklas Woltmann (6:2, 6:1) an Platz 4 konnten aber zunächst einen beruhigenden 2:0-Vorsprung heraus holen. Im Spitzenspiel erhöhte Alexander Meyer beim 6:4 und 6:4 auf 3:0, während Jonas Memenga (3:6, 1:6) den ersten Gegenpunkt zulassen musste. Eine Niederlage gab es auch für das erste Doppel mit Maximilian und Bastian Bohlen (3:6, 2:6). Den sicheren Siegpunkt zum 4:2 holten dann Alexander und Niklas beim Abschlussdoppel mit 6:1 und 6:2.
Auch das dritte Team war beim 5:1 im Heimspiel gegen die TG Hemmingen-Westerfeld erfolgreich. Die Entscheidung fiel schon nach den Einzeln, die Christian Heller (6.1, 6:4), John Giesberts (6:2, 6:2), Timo Kutz (6:0, 6:2) und Tim Riedel (6:0, 6:1) deutlich für sich entschieden. Den einzigen Punkt gab das Doppel Bohlen/R. Gross mit 1:6 und 2:6 ab. Das Doppel zwei mit Schönfeld/Margenfeld holte den fünften Punkt beim 6:0 und 6:3.
Erfolgreich startete auch die 1. Herren 50 beim 4:2-Erfolg in Sehnde in die Verbandsklassen-Saison. Einzelpunkte gewannen Gerd Fritz (2:6, 7:5, 6:2) an Platz 1, Hartmut Krüger (6:4, 6:3) an Platz 3 und Wilfried Palnau (6:0, 6:3) an Platz 4. Lediglich Uwe Jastremski gab sein Einzel nach gutem Kampf mit 6:7, 6:4 und 4:6 ab. Den Punkt zum Gesamtsieg holte sich das 1. Doppel Fritz/Krüger beim 6:2 und 6:3). Doppel zwei mit Jastremski/Palnau konnte beim 4:6 und 2:6 nicht punkten.
Wenig Chancen hatte die 2. Herren 50 beim Heimspiel gegen den TV Eldagsen. Günter Heller (3:6, 3:6), Jürgen Motzkau (4:6, 6:7), Hans-Jörg Heitmann (0:6, 5:7) und Alexander Hofmann (1:6, 4:6) konnten leider kein Einzel gewinnen. Auch das erste Doppel mit Motzkau/Pausch unterlag (3:6, 0:6). Den Ehrenpunkt holte dann das Doppel Heller/Hofmann beim 6:4 und 7:6.
Die neu gegründete Damen-Spielgemeinschaft TSV Anderten/LSV kam im ersten Spiel gegen SC Germania List Hannover zu einem 5:1-Erfolg. Einzelsiege holten sich Daniela Bauer (6:4, 6:2), Angelina Stanisavljevic (7:5, 6:2) und Jana Bührich (6:3, 4:6, 6:2). Snezana Stanisavljevic verlor leider ihr Einzel mit 4:6 und 0:6. Erfolgreich waren auch die beiden Doppel Bauer/Wetzel (6:3, 6:4) und A. Stanisavljevic/Bührich (6:2, 6:3).
Überfordert war die Damen 50-Spielgemeinschaft Steinwedel/LSV beim starken Polizei SV Hannover. Die Einzel von Petra Palnau (4:6, 1:6), Reingard Bunk (2:6, 3:6), Gisela Ehret (0:6, 2:6) und Regina Schiele (1:6, 0:6) gingen klar verloren. Auch die beiden Doppel Palnau/Bunk (3:6, 0:6) und Ehret/Schiele (4:6, 0:6) konnten keine Ergebnisverbesserung mehr herbeiführen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.