Verbandsfinale der Tischtennis mini's - Arpke war dabei!

(Foto: (*WW))
Braunschweig/Rüningen, 29.05.2016 - Landesentscheid 2016 der Minimeisterschaften

Für den Landesentscheid der besten 16 Jungen / Mädchen aus den vier Bezirken des Tischtennisverbandes Niedersachsen konnten sich Sina Falk (1. Platz / TTC Arpke) und Raphael Wurst (3. Platz / TTC Arpke) durch gute Platzierungen am 30.04.2016 beim Turnier des Bezirksverbandes Hannover in Sulingen qualifizieren.

Beim Landesentscheid in Rüningen wurde um Punkte, Sätze, Spiele und Platzierungen für das Bundesfinale in Rosenheim gekämpft. Angefeuert von zahlreich mitangereisten Eltern, Betreuern, Trainern u.v.a. mehr und einer perfekt organisierten Turnierleitung war hochklassiges Tischtennis des Hobby- und Breitensports zu sehen. Das gesamte Turnier lebte durch seinen hohen Fairnesscharakter und den großen Ehrgeiz der Einzelspieler/Innen.

In der Gruppenphase des Landesentscheids setzten sich Sina Falk als Zweitplatzierte (0:3, 3:0, 3:0) und Raphael Wurst als Erstplatzierter (3.1, 3:0, 3:0) durch und gelangten so in das K-O-System. So standen beiden die Türen zum Bundesentscheid in Rosenheim offen. Sina musste sich im Viertelfinale (0:3) geschlagen geben, Raphael gewann das Viertel- (3:0) und das Halbfinale (3:0), musste sich dann aber im Endspiel mit 0:3 aus dem Wettbewerb verabschieden. Bemerkenswert ist, dass die Talente des TTC Arpke erst durch die späteren Finalsieger am Weiterkommen gehindert wurden.

Insgesamt konnte sich der TTC Arpke durch seine gute Trainingsqualität und die guten Platzierungen im Landesentscheid auszeichnen. Und wenn jeder Wettstreit in der u.g. Harmonie endet, ist auch das Zwischenmenschliche gut gelungen.


Text und Bild Wolfram Wurst
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.