TSV Steinwedel Handball: Empelde zu Gast, Wedemeyer neuer Hoffnungsträger

TuS Empelde zu Gast, Emotionen garantiert.

Nach der Herbstpause gastiert der TuS Empelde am kommenden Samstag, 8.11.2014 18:00 in der grünen Hölle Friedrichstraße. Nach dem glücklosen Saisonstart sollte dies genau der richtige Gegner sein um die Schützlinge von Trainerteam Christ/Schmidt wachzurütteln und zurück auf den Siegesweg zu führen.

Der Gegner aus Empelde ist seit Jahren für seine aggressive Spielweise und hitzigen Fans in der Region bekannt und somit immer ein Garant für spannende und Emotionale Begegnungen.
Nach dem Verletzungsaus der Spielmacher Björn Wittig und Alexander Meyer ruhen jetzt alle Hoffnungen auf Jan Wedemeyer.
Wedemeyer wechselte zur Saison 2013/2014 vom Landesligisten HSG Langenhagen zum TSV Steinwedel und ist unter Frank Christ vom Kreisläufer zum Rückraumspieler mit Leitwolfcharakter gereift.

Co-Trainer Steffen Schmidt: " Jan hat sich in den letzten Monaten sehr gut entwickelt und ist in seine neue Aufgabe hinengewachsen. Wir werden noch sehr viel freude an ihm haben!"

Der starke Gegner aus Empelde kommt genau richtig zu diesem Zeitpunkt um direkt mit einer großen Aufgabe, Kampfgeist und Spielwitz in den Jahresendspurt zu gehen. Mit den starken Fans im Rücken sollte dies in Heimischer Halle für den TSV Steinwedel keine leichte, aber durchaus lösbare Aufgabe darstellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.