TSV Burgdorf/Badminton: Burgdorfer konnten Abstieg nicht verhindern

Der letzte Punktspieltag in der Verbandsklasse in Neustadt begann für die erste Mannschaft der TSV mit Bangen, da der letzte noch fehlende Spieler im Stau stand. Nachdem er 20 Minuten zu spät erschien, gingen alle Doppel verloren. Das Herrendoppel Sperber/Rahn konnte zwar den ersten Satz gewinnen, verlor aber im entscheidenden dritten Satz knapp mit 18:21. Auch das Dameneinzel ging schnell an die Gegnerin. Daher stand es schon 0:4.
Im Parallelspiel führte Mitabstiegskandidat Neustadt/Seelze schon 3:0 gegen Boffzen.
Nachdem dann noch alle Herreneinzel und das Mixed verloren gingen, war die 8:0 Niederlage besiegelt. Der Einzige, der noch Chancen auf den Ehrenpunkt hatte, war Peter Jirjahlke, der sein Einzel in drei Sätzen verlor.
Mitstreiter Neustadt gewann 6:2 gegen Boffzen. Um den Abstieg noch verhindern zu können, war nun mindestens ein 7:1 Sieg gegen Mitabstiegskonkurrenten Neustadt/Seelze nötig.
So startete die erste Mannschaft mit einer fast unlösbaren Aufgabe in das 2. Spiel des letzten Punktspieltages. Doch es lief zunächst ganz gut und so wurden das erste Herrendoppel mit Benjamin Eylers und Peter Jirjahlke und auch das Damendoppel mit Kathleen Schön und Anika Queck gewonnen. Damit hat Kathleen ihren ersten Sieg in der Verbandsklasse feiern können. Danach wurde nur noch das erste Herreneinzel von Fabian Sperber souverän in zwei Sätzen gewonnen. Das Dameneinzel von Anika Queck, das zweite Herreneinzel von André Rahn und das dritte Herreneinzel von Peter Jirjahlke hatten allerdings gute Chancen auf einen Sieg, da alle drei Spiele erst im dritten Satz verloren gingen.
Am Ende hieß es dann 3:5 aus der Sicht der Burgdorfer. Damit war leider der Abstieg in die Bezirksliga besiegelt.

Anika Queck/Kathleen Schön
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.