Punktgleich – Satzgleich = Spannung bis zur letzten Minute

Unser Bezirksmeister 2014 heißt SV Hastenbeck - Den Vizetitel holte sich nur ganz knapp vor der SG Letter 05 der SF Aligse. Herzlichen Glückwunsch!
Lehrte: Sporthalle |

Was für ein Kampf um den Vizetitel.


Die große Frage am heutigen Turniertag lautete: "Wer wird Volleyball - Bezirksmeister?"

Die Entscheidung brachte am Ende das Ballverhältnis.
Spannend machten es die Volleyballkids der Sportgemeinschaft (SG) Letter 05 bei der Bezirksmeisterschaft der weiblichen U12 Mannschaften am Sonntag in Aligse.

Letter starte als Nachrücker am 26. Januar in das Turnier. Nur 5 Teams traten zum direkten Vergleich an. Der MTV Barnstorf bekam leider kein Team für den Veranstaltungstag zusammen. Mit von der Partie waren gleich zwei Mannschaften aus Seelze. Am Start war neben der SG auch der RSV Seelze. Nach der Auslosung standen die Spielpaarungen fest und Letter konnte sich zunächst im Nachbarschaftsduell messen. Knapp war es am Ende aber Letter setzte sich gegen den RSV mit zwei gewonnen Sätzen durch.

Gegen den SV Hastenbeck tat sich Letter schwer. Zu gut positioniert waren die Kinder aus dem Hamelner Kreis und spielten sich fix an die Spitze des Turniers.

Gleich im Anschluss kämpfte der TSV Rethen gegen die SG Letter Mädchenauswahl um die Punkte. Letter konnte beide Sätze für sich entscheiden. Mit 25:17, und einem 25:19 Sieg unterlag der TSV Rethen.

Nun hatte Letter nur noch den Angstgegner Aligse vor sich. Und zu diesem Zeitpunkt waren Aligse und Letter gleich gezogen, denn beide Teams waren Punktgleich und Satzgleich. So war das Match gegen Aligse ein Punkterennen. Letter war dran unterlag aber im ersten Satz mit 21:25. Auch der zweite Satz bot den Zuschauern ein Kopf an Kopfrennen der Rivalen.

Zum Ende des zweiten Satzes nahm Aligse die Auszeit und das lettersche Trainer Duo Igor Selivanov und Jessika Zimmermann schwörte seine Kids auf Sieg ein. Mit einen Singsang „Wir sind stark, wir sind stark!“ ging die nächste Spielerin zum Aufschlag nur noch 4 Punkte bis zum Sieg waren zu spielen. Und jeder Aufschlag wurde sicher übers Netz gebracht und und jeder neue Punkt wurde laut jubelnd beschrien. Letter beendete die Begegnung mit 25:21 Punkten.

Verflixt!

Nicht nur 1:1 gespielt, sondern auch noch das gleiche Ballverhältnis. Gespannt schauten alle nun auf das Endergebnis der Tabelle, bei der jeder gegen jeden gespielt hatte.


Fragen über Fragen, der Ausrichter aus Aligse rechnete, verglich und am Ende entschied das Ballverhältnis.

Um 15 Uhr standen die Sieger fest. Da der TSV Rethen mit 17:25, und 10:25 der SF Aligse unterlag, hatte Aligse am Ende ein besseres Ballverhältnis als Letter. Aligse landete so hinter dem SV Hastenbeck auf Platz 2 und sicherte sich die Qualifikation zur Landesmeisterschaft.

Trostpflaster für die SG, mit Platz 3 hat
sie sich als Nachrücker nominiert. RSV Seelze konnte sich vor Schlusslicht TSV Rethen den vierten Platz retten.
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.