Neu-LSVer Stefan Seifert gewinnt die Tennis-Landesmeisterschaft

Mit einer starken Leistung holte sich Stefan Seifert vom Lehrter SV den Landesmeister-Titel 2015/16
Lehrte: LSV-Tennispark | Am vergangenen Wochenende ermittelte der NTV seine neuen Landesmeister der Damen und Herren im Sportpark Isernhagen. Mit neun Spielern im Hauptfeld, drei Spielern im Viertelfinale, zwei Spielern im Halbfinale und einem Spieler im Finale stellte der Lehrter SV die erfolgreichste Herren-Truppe bei diesen Landesmeisterschaften. Etwas Pech in der ersten Runde hatte Alexander Meyer, der gleich auf den topgesetzten Michel Dornbusch vom Oldenburger TeV traf. Nach tollem Spiel und gewonnenem zweiten Satz verlor er leider den Matchtiebreak mit 4:10. In die zweite Runde schafften es Jaan-Frederik Brunken mit 6:2 und 6:1 gegen den an vier gesetzten Jonas König vom Oldenburger TeV, Marko Mokrzycki mit 6:2 und 6:1 gegen Mariano-Alberto Hasenkopf vom DTV Hannover, Niklas Woltmann mit 6:3, 4:6 und 10:7 gegen Gian-Luca Blöcker vom Oldenburger TeV, Stefan Seifert mit 6:3 und 6:2 gegen Niklas Gerdes vom TC Alfeld und Maik Burlage mit 6:3 und 6:1 gegen Tom Zeuch vom TC Alfeld. Das Viertelfinale erreichten Marco durch ein 7:5 und 6:1 gegen Pascal Dose vom Oldenburger TeV, Niklas gegen die gesetzte Nr. 5 Peter-Robert Hodel vom DTV Hannover und Stefan durch ein 6:4 und 7:6 Tillmann Erdbories vom Oldenburger TeV. Den Einzug ins Halbfinale schafften Marco und Stefan. Hierbei hatte Marco beim 4:6, 6:1 und 10:7 gegen Timo Schmidt vom TC Alfeld durchaus seine Probleme, während Stefan gegen Mannschaftskamerad Niklas deutlich mit 6:2 und 6:0 die Oberhand behielt. Marco zeigte im Halbfinale gegen den topgesetzten Michel Dornbusch eine tolle Leistung, verlor aber nach einem unglücklich verlorenem Tiebreak des ersten Satzes etwas die Konzentration zu Beginn des zweiten Satzes und verlor diesen dann mit 3:6. Als gesetzte Nr. 3 spielte Stefan im Halbfinale gegen die gesetzte Nr. 2, Dominik Bartels vom TC GW Gifhorn. Mit einer tadellosen Leistung ließ er seinen Gegner niemals richtig ins Spiel kommen und gewann verdient mit 6:4 und 6:2. Auch im Finale gegen Michel Dornbusch brachte er sich durch seine souveräne Spielweise niemals in Gefahr und belohnte sich nach seinem 6:4 und 6:2 mit dem Titel des Landesmeister 2025/16.
Wir gratulieren allen gestarteten LSV-Akteuren zu diesem tollen Ergebnis!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.