Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. unterrichtet beim Gewaltpräventionstag

Wie vermeide ich Gewaltsituationen? Und wie verhalte ich mich richtig, wenn sich eine Konfrontation nicht mehr vermeiden lässt? Dies sind zentrale Themen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Grundschule in Sehnde während der Gewaltpräventionstage auseinandersetzen. Der Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. war auch dabei.
Die diesjährigen Gewaltpräventionstage fanden vom 27.05. – 29.05.2015 statt. Am letzten Tag waren Trainer und Athleten des Taekwondovereins Mu-Do-Kwan Lehrte e.V. für mehrere Unterrichtseinheiten dabei. Den Schülerinnen und Schülern sollte in einer Schulstunde vermittelt werden, wie man eine prekäre Situation entschärfen kann, aber auch, wie man sich richtig verhält, wenn es tatsächlich zu einer Konfrontation kommt. Dafür wurden verschiedene, für die Kampfkunst Taekwondo übliche Fußtechniken sowie Selbstverteidigungsmöglichkeiten geübt. Ein weiteres, sehr wichtiges Ziel war zudem, das Selbstvertrauen der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Oberstes Gebot bei den Übungen blieb jedoch stets, dass die Techniken nicht willkürlich sondern immer nur defensiv zur Verteidigung angewendet werden dürfen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.