LSV-Tennis: Abteilungsversammlung am 06.03.2015

Willi Bührich geht in seine letzte Amtszeit

Die Aktiven der Tennisabteilung trafen sich am 6. März zu ihrer diesjährigen Abteilungsversammlung im Kaffeegarten am LSV-Tennispark. Petra Palnau berichtete als Sportwartin von den guten Erfolgen der einzelnen Mannschaften und hob besonders die großartigen Leistungen des Herrenteams hervor, die mit allen drei Mannschaften im Sommer wie auch jetzt in der Winterrunde erneut die Staffelmeisterschaft gewinnen konnten. Die erste Mannschaft wird in Kürze ein Aufstiegsspiel gegen den Vertreter des Landesverbandes Hamburg austragen. Der Sieger dieser Partie wird in der Winterrunde 2015/16 in der Nordliga antreten und würde dann in der zweithöchsten Spielklasse vertreten sein. Diesen Erfolg streben sie auch in der bald beginnenden Sommerrunde an, in der sie erstmals als Oberligamannschaft die Zuschauer in den Tennispark locken werden.
Herbert Gabbert konnte als Kassenwart eine weitere Konsolidierung des Haushalts verkünden, wenn auch noch nicht ganz die schwarze Null erreicht wurde.
Abteilungsleiter Willi Bührich kündigte in seinem Bericht an, dass er sich definitiv ein letztes Mal zur Wahl stellen würde. Erneut sprach er von den großen Schwierigkeiten, Breitensport und Spitzensport in der Abteilung harmonisch zusammen zu bringen. „Ich bedauere auch, dass die großen Erfolge des Herrenteams im Gesamtverein und bei vielen Lehrter Bürgern noch nicht die verdiente Anerkennung gefunden haben. Dies liegt sicher auch an einer fuß- und handballdominierten Berichterstattung der Lokalpresse“. Weiterhin stellte er erneut fest: „In bisheriger Form können wir nur schwerlich die notwendigen Anforderungen des Spitzensports bezüglich der Spielbedingen erfüllen. Es ist mir leider nicht gelungen, den Hauptverein von der aktuell dringend erforderlichen Umwandlung einzelner Plätze in pflegeleichtere Ganzjahresplätze zu überzeugen“. Unter diesen Voraussetzungen sei auch ein erster Versuch, einen Nachfolger für sich zu finden, kläglich gescheitert. Bezüglich der Aussicht, den Tennis-Spitzensport im LSV auf längere Zeit weiterhin bieten zu können, zeigte sich der Abteilungsleiter nicht sehr optimistisch: „Die erforderlichen Voraussetzungen und Entwicklungsmöglichkeiten des Spitzensports sind unter dem aktuellen Satzungskorsett des Großvereins kaum möglich“.
Positiv hatte er sich zuvor geäußert über einen Neubeginn des Jüngstentennis innerhalb der Abteilung, der durch die Verpflichtung des C-Trainers Tobias Lehmann eingeläutet wurde und bisher schon gute Zuwächse zu verzeichnen sind.
Bei den nachfolgenden Wahlen wurde folgende Mitglieder der Abteilungsleitung erneut gewählt: Abteilungsleiter Willi Bührich, Kassenwart Herbert Gabbert, Sportwartin Petra Palnau, Schriftführer Günter Rossol, Pressewartin Jana Bührich und Breitensportwartin Sigrid Schmerling. Neu in dieses Gremium wurde Manfred Schulz als Stellvertretender Abteilungsleiter gewählt.
Janine Schott als Vertreterin des Geschäftsführenden Vorstandes dankte den Gewählten und Helfern der Abteilung für ihr Engagement und versprach den Teilnehmern, sich in ihrem Gremium für die Belange der Abteilung einzusetzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.